.
  • Kronzeugenaussagen
    Referenzen unserer Gäste

    Bei uns finden Sie Ihre Balance. Kommen Sie mit Sack und Pack. Bringen Sie fünf Kinder mit oder drei Computer. Einen Sack voll Sorgen oder ein Übermaß an Stress. Zu viel Einsamkeit oder viel zu viel Trubel. Die Sehnsucht nach Natur oder die Lust auf gemeinsame Aktionen.

    Haben Sie schon lange nicht mehr mit Gleichgesinnten diskutiert – oder schon viel zu lange nicht mehr Ihren Partner bei der Hand genommen und sind am Morgen durch taufeuchte Wiesen gelaufen? Träumen Sie davon, Ihren Rücken drei Stunden lang in Heilwasser zu entspannen, während draußen ein himmlisches Schneegestöber niedergeht? Schulen Sie Ihre Sinne!

    Vielleicht haben Sie sich vorgenommen, endlich Ihre beruflichen Kenntnisse zu erweitern und zwischendrin auf einer Heuwiese ein Stündchen Wolkenkino zu gucken? Vielleicht rät Ihnen Ihr Arzt schon seit Monaten zu einer Kur ... aber Sie haben Ihre ganz eigenen Vorstellungen vom Gesünderwerden?

    Lernen Sie wieder auf sich zu hören!

  • Sylvia, Wolfgang, Simon und Sara aus München (Mai 2017)

    Lieber Hubert, liebe Uta, liebes Team im Vogelsbergdorf, nachdem uns der Alltag leider wieder schneller gefressen hat, als gedacht, möchte ich euch doch noch im Nachgang liebe Worte schicken. Wir waren dieses Jahr an Ostern bei euch und es waren einfach entspannende, entschleunigte, medien-entziehende Tage. Wir hatten Zeit für uns als Familie, wir hatten endlich wieder die Ruhe und Muße für unsere ganzen Brettspiele. Wir Erwachsenen hatten anregende, schöne Gespäche mit den anderen Gästen. Alles lief sehr familiär und freundschaftlich ab. Die Kinder hatten innerhalb kürzester Zeit Anschluß und sowohl der Große (11), als auch unsere " Kleine " (6) kamen auf ihre Kosten. Die Clubs sind herrlich kreativ und herzlich geführt. Die Kinder wollten keine Minute verpassen! Das hat uns den Raum und die Muße gegeben, ein gutes Buch in die Hand zu nehmen. Selbst daß das Wetter so eisig kalt und die Osterandacht so verregnet war, tat der ganzen schönen Stimmung keinen Abbruch. Das tollste Kompliment an euch ist, daß wir bereits für nächstes Jahr unseren Kalender gezückt haben und nun heiß diskutiert wird - ob wir vielleicht nun einmal im Sommer kommen ( damit ich endlich auch die einladenen Holzsonnenliegen nutzen kann) , oder wieder Ostern, weil das so stimmungsvoll ist.... im schlimmsten Fall Beides. Ein ganz besonderes Danke nochmal an dich Hubert und dich Uta, ihr seid die Seele und das Herzstück und die Begegnungen mit euch sind etwas sehr " Besonderes " . Ich erzähle mit ganz viel Herzlichkeit immer wieder von euch und habe es ganz vielen Freunden bereits empfohlen, auch zu euch zu kommen. Auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr. Herzliche Grüsse an Alle.

    Sylvia, Wolfgang, Simon und Sara aus München



  • Lena, Sophie und Christiane aus Köln (Sept. 2016)

    Unser erster Kolping-Urlaub … Und unser erster Urlaub zu dritt. Im Vorfeld manche Befürchtung (Werden die Mädels Anschluss finden? Sind sie am Ende mit 10 Jahren schon zu alt für die Kinderbetreuung? Werde ICH nette Unterhaltung haben?)

    Hat sich alles innerhalb der ersten zwei Tage erledigt! Es war ein wunderschöner Urlaub. Wir haben alle drei sehr nette Menschen kennengelernt und uns sehr gut amüsiert. Das Essen war super, die Angebote (egal ob Ausflüge, Wanderungen, Töpfern oder Meditation) waren toll und mit Herz organisiert und durchgeführt. Wir hatten tolles Wetter, das Gelände bot viel Schatten, der umliegende Wald die Möglichkeit trotz Hitze Joggen zu gehen. Im Bungalow konnten wir uns zurückzuziehen, wenn uns nach Ruhe zumute war. Das Reitangebot war war für Lena und Sophie das große Highlight – auch das war super organisiert und der Unterricht hat ihnen großen Spaß gemacht. Mir ist besonders der spanische Abend in Erinnerung geblieben und der Empfang im Kräutergarten und das Popcorn auf dem Lagerfeuer und und und … Tatsächlich fällt mir nichts zu meckern ein!

    Wir werden auf jeden Fall wiederkommen!

    Lena, Sophie und Christiane aus Köln


  • Lisa, Julia, Sandra, Max, Lara, Lina, Lia, Linn (Aug. 2015)

    Lieber Hubert, liebes Vogelsbergdorf-Team,
    vielen Dank für den wundervollen Urlaub, den wir bei euch verbringen durften!
    Mamas und Kinder haben sich pudelwohl gefühlt!!
    Der Urlaub im Vogelbergdorf war für uns - 3 alte Schulfreundinnen - ein Experiment. Der erste Urlaub ohne unsere Männer, mit 2 Babys und 3 Kleinkindern. Bisher waren wir nur ohne die Kinder beim Wellness-Wochenende. Jetzt also mal das Kontrastprogramm - dachten wir! Die ruhige, friedliche und familiäre Atmosphäre des Dorfes hat uns aber schnell vom Gegenteil überzeugt. Hier, mitten in der Natur, abseits des Trubels ohne den ganzen Medienrummel und die Alltagsverpflichtungen können Kinder und Eltern mal so richtig abschalten. Der Mini-Club ist ein wahrer Segen und Kinder haben dort so viele tolle Sachen gemacht, sie sind einfach richtig gerne hingegangen. Ein großes Lob an die wunderbaren Betreuerinnen! Besonders positiv war auch, dass es keine strikte Altersgrenze gab und alles ganz flexibel gehandhabt wurde.
    So erging es uns mit vielen unserer individuellen Wünsche, es war alles ganz unkompliziert und auf jedes Anliegen wurde freundlich eingegangen. Die Mitarbeiter sind wirklich ein großes Glück für das Dorf und auch dass sich alle duzen trägt zur Stimmung bei. Da unsere Kinder noch sehr klein sind, war es super, dass alle Wege kurz und auch für Kinderwägen geeignet sind. Und weil wir abends noch ganz gern bei einem Gläschen Wein zusammen sitzen wollten, war es prima, dass es Babyphone zu leihen gibt, die bis zum Haupthaus reichen. Zuletzt ist noch das abwechslungsreiche Familien- und Kreativprogramm zu erwähnen, bei dem Kinder und Eltern voll auf ihre Kosten kommen.
    Wir sind zufrieden und entspannt nach Hause gefahren - und kommen auf jeden Fall wieder!
    In diesem Sinne bis bald!
    Herzliche Grüße
    Julia, Lisa und Sandra mit Max, Mara, Lina, Lia und Linn


  • Andreas und Esther mit Josef und Simon aus Lohne (Aug. 2015)

    Wir fanden den Urlaub im Vogelsbergdorf ganz großartig.
    Denn er hatte etwas, was andere Urlaube nicht haben:

    Er hat uns und unsere Kinder von der ersten bis zur letzten Minute entspannt. Wir haben so viele Bücher gelesen wie sonst im ganzen Jahr nicht. Alles war so herrlich unkompliziert. Mal haben die Kinder im Mini-Club voller Begeisterung kleine Vulkane gebaut, mal sind wir mit ihnen ins Schwimmbad gegangen, mal haben wir mit vielen anderen Familien eine tolle Kutsch-Wanderung gemacht.
    Jeden Tag haben wir viel zu viel gegessen; die Küche hat einfach zu lecker gekocht. Und wenn im Essensraum mal was runtergefallen ist, hat keiner gemeckert. Weil das hier halt Familienurlaub war.
    Und abends? Haben mal die Väter auf dem Fußballplatz schmerzvoll erfahren, dass ihre Söhne bald besser sind als sie. Hat mal der Feriendorf-Chef Hubert eine wunderbar kostbare Kurzmeditation gemacht. Und haben wir mal bei den Nachbarn auf der Terrasse gesessen und ein bisschen was getrunken. Stilles Wasser und so.
    Andreas und Esther mit Josef und Simon aus Lohne


  • Stephan, Melanie, Charlotte, Justus & Mathilda aus Kassel (Aug. 2015)

    Liebes Vogelsbergdorf,
    wir haben unseren diesjährigen Sommerurlaub hier verbracht mit unseren drei Kindern: Charlotte (8), Justus (5) und Mathilda (1).
    WIR HATTEN NOCH NIE EINEN SOLCH ERHOLSAMEN FAMILIENURLAUB !
    Mein Mann und ich haben jeder 2 (!) Bücher gelesen, haben uns an jeder leckeren Mahlzeit erfreut, waren dankbar für die vielen lieben Begegnungen die wir hier hatten.
    Unsere beiden großen Kinder sind mit Freude in Mini-u. Maxi-Club gegangen und haben hier viele Freunde gefunden, so dass auch außerhalb der Clubs nie Langeweile aufkam.
    Wir werden noch lang an diesen gelungenen Urlaub zurückdenken!
    Ein herzliches DANKESCHÖN sagen:
    Stephan, Melanie, Charlotte, Justus & Mathilda aus Kassel